Verkaufen im märchenfach

Wir lieben individuelle, handgemachte oder in Kleinserie hergestellte Produkte!

Warum? Weil sie fetzen. Weil sie nicht jeder hat. Weil sie innovativ sind. Weil sie nicht tausendmal um den Erdball geschwirrt sind. Weil sie in mühsamer Kleinarbeit erdacht, erprobt und erarbeitet wurden. Weil sie fair und nachhaltig produziert werden. Weil hinter jedem Produkt in unseren Regalen ein Kleinunternehmen mit Menschen steht, die wir auch kennen und zu denen wir einen direkten Draht haben.

Fachmiete - was ist das eigentlich?

Wir sind ein Fachmietladen. Hinter dem sperrigen Namen versteckt sich eigentlich ein ganz einfaches Konzept. Das geht ungefähr so: Wir haben leere Regelflächen. Du hast handgemachte Produkte, die Du verkaufen willst. Du mietest von uns eine Fläche oder Flächen Deiner Wahl und lieferst uns die Produkte. Wir kümmern uns um den Rest und zahlen Dir Deine Verkaufserlöse abzüglich einer kleinen Verkaufsprovision monatlich aus.

Mietflächen kosten bei uns je nach Größe und Attraktivität im Laden zwischen 3€ und 15€ brutto pro Woche. Unsere Verkaufsprovision beträgt im Regelfall 15%

Warum ein Modell aus Miete und Verkaufsprovision?

Unser Ziel ist es immer, dass sich der Verkauf bei uns für beide Seiten lohnen muss. Ihr sollt selbstverständlich ordentlich für Eure Arbeit und Kreativität entlohnt werden und wir müssen auch unsere Kosten decken und unseren Lebensunterhalt verdienen. Übliche Einzelhandelsmargen liegen bei ca. 50% des Nettoverkaufspreises des fertigen Produkts. Das heißt pi-mal-Daumen Einkaufspreis der Ware mal 2 plus Mehrwertsteuer. Diese Margen sind meist im Handmade-Bereich nicht durchsetzbar, da die so kalkulierten Preise aufgrund der Kleinserienfertigung am Markt oft nicht durchsetzbar wären.

Mit den Mieten haben wir planbare Einnahmen mit denen wir vor allem unsere monatlichen Fixkosten decken können, die Verkaufsprovision sorgt dafür, dass ihr und wir uns das Verkaufsrisiko aber vor allem auch den Verkaufserfolg teilen. Partnern mit erprobten Produkten und einer entsprechenden Marktreife können wir im Einzelfall ggfs. auch ein reines Kommissionsmodell anbieten.

Muss ich einen Gewerbeschein haben?

Vorab: wir kontrollieren den Gewerbeschein nicht. Allerdings können wir Euch nur dringend raten, selbst zu klären inwiefern ein Gewerbe bei der Stadt oder Gemeinde anzumelden ist.

Neugierig geworden?

Dann sende uns einfach eine kurze E-Mail an eswareinmal@maerchenfach.de oder ruf uns an unter 0351/20672007. Oder Du kommst einfach mal vorbei! Wir freuen uns!